MARIA MA

 

 

N E W S 

 

“Baummusik”

ein Auftragswerk für den Baumforscher Gustl Hofer. Sein Wunsch, Hackbrettmusik in einem Baum zum Klingen zu bringen, erfüllt sich mit diesem außergewöhnlichen Projekt. Die Baummusik wurde auf einer Bandmaschine Revox A700 für die Klanginstallation im Baum produziert. Dass sie auch auf einem Tonträger veröffentlicht werden soll, wurde erst während der Aufnahmen im Studio von Capricorn Music Studio Wien klar. Erhältlich seit 2. September 2020 als CD & auf allen gängigen Downloadplattformen.  

"Baummusik" live

5. März 2021 / Haus der Musik Innsbruck / großer Saal

Das Publikum blickt durch das riesige Fenster hinter der Bühne auf die Jahrhunderte alte Säuleneiche. Gustl Hofer nimmt mit übersensiblen Mikrophonen die Stimmen der Bäume auf und macht sie für das menschliche Ohr hörbar. Einige dieser Aufnahmen werden zu den live gespielten Hackbrettkompositionen  zugespielt. Erstmals werden somit die Stimmen der Bäume in einem Konzertsaal zu hören sein. 

Die Baummusik dehnt die Zeit, schenkt Klang und Raum.

 

 

Ganghofer Museum 2013